Sa., 19. Feb. | Bistro

Ownway

Alternative Rock aus Bern
Ownway

Zeit & Ort

19. Feb. 2022, 20:00
Bistro

Über die Veranstaltung

Ownway? Das sind eine Frau und fünf Männer aus Bern. Unser Motto? «Never Standart». Denn Ownway - das ist nichts für Spotify-Algorithmen und Hitparaden auf Energy, sondern leidenschaftliche Musik für all diejenigen, die mit uns tanzen wollen Wir sind das Gefühl, nicht zu wissen wohin. Das Gefühl an einer roten Ampel zu stehen, welche nicht auf Grün schalten will. Das Gefühl an einem nichtexistenten, autofreien Sonntag allein mit dem Velo auf der Autobahn zu fahren und einfach freie Fahrt zu haben. Was ist, ist nicht wichtig, wir leben von der Vorstellung. Uns inspirieren Momente, in denen du dich irgendwo in den Bergen in der Aussicht verlierst und dich ganz deinen Träumen hingibst.

Leadgitarrist und Songwriter Diego ist mit Ownway schon lange unterwegs. Mit Anne (Vocals) und Salim (Keys) zusammen bildete sich ein fester Kern, der sich schon bald ausweiten sollte. Es dauerte nicht lange und der musikalische Freigeist der Band, der sich zum Beispiel in Diegos Songwriting Style widerspiegelt – lange Intros, unvorhergesehene Wechsel, laute Riffs, leise Übergänge und spontane Solos – lockte drei weitere Mitglieder an Bord. Der Erste war Nico; Mann der Trommeln, Godfather der Tightness und Erfinder des Metronoms. In dieser Konstellation nahm die Band die zwei Singles RuleBreaker und Mentality auf! Kurz darauf ein weiterer Glückstreffer! In den Tiefen des Internets wurde etwas Legendenhaftes ausgegraben: Erwin, der mit seinem Bass den Boden wortwörtlich zum Beben bringt. Der Letzte, der auf den Zug aufsprang, war Patrick. Der Mensch, der für Gitarren lebt, erst seit drei Jahren spielt und schon richtig viel draufhat. (Musiktheoriemässig ganz sicher mehr als Diego!) Beladen mit rauschenden Gitarren, verrückten Keys, thighten Drums, einzigartigen Vocals und legendären Basslines nimmt das Sextett drei weitere Singles im Studio auf. Die Neuste, Outcome of a Rising Tide, erschien am 16.07.2021!

Musikalische Einflüsse: Portugal.The Man, Pink Floyd, Alice in Chains, Alt J und viele mehr.

Mittlerweile schreiben und vergolden sie neue wie alte Songs – immer mit dem Anspruch, «Never Standart» zu sein, Altes und Neues auszuprobieren und dranzubleiben. Sogar Diego büffelt jetzt in der Gitarrenstunde Theorie (Gott steh ihm bei). Stay tuned for more!

Weitere Infos unter: https://www.instagram.com/ownway_music/

Diese Veranstaltung teilen